Nun gibt es noch einmal einen Post mit einem Kleidungsstück für mich. Auch dieses Shirt entstand letztes Jahr vor meiner Schwangerschaft. Zwischenzeitlich passten sie natürlich nicht mehr, aber jetzt wo mein Bauch in ein kleines Leben gewandelt wurde, passen die Shirts wieder. 🙂

Das Langarmshirt wurde anders als ursprünglich geplant.

Wie schon das Rollkragen-T-Shirt* wollte ich hier weitere Varianten des ShirtBox von EllePuls nähen.
Diesmal sollte es ein neutrales Langarmshirt werden. So etwas fehlte nämlich in meinem Kleiderschrank.

Zugeschnitten und mein Logo aufgestickt.
Beim Farbwechsel war ich nur leider etwas unaufmerksam und stickte die andere Seite des Vorderteils mit fest.
Och neee. Jetzt kann ich das ja wegwerfen..

Nachdem ich den Stoff aus dem Stickrahmen befreite landete das Projekt auch erst mal in der Ecke und ich nähte ein neues Langarmshirt. 🙂

Nach ein paar Tagen lies es mir aber keine Ruhe und ich versuchte es zu retten.

Ich bastelte mir also ein Dreieck-Schnitteil zusammen, dass das Loch verdeckte. Ich hatte zum Glück noch genug Reste des schwarzen Stoffs aus dem das Shirt war.
Abgesteppt wurde das ganze dann mit grauem Garn. Jetzt kann man das Malheur eigentlich nur noch daran erkennen, dass das Logo eine etwas dickere Rückseite hat, da hier ja drei Stofflagen zusammengestickt wurden.

Als kleinen Hingucker stickte ich meine Domain noch auf den Ärmel. Ich finde, das macht was her und mich noch mehr zur Werbetafel für meine eigenen Produkte. 🙂

Es wurde ein dunkelblaues Shirt mit grau-rotem Logo.

Viele Grüße,
Silvia

*unbeauftragte Werbung für ein selbstgekauftes Schnittmuster

# # # #

11. April 2019

Schreibe einen Kommentar